Cover · Tom Robbins · Still Life with Woodpecker

SNAIL MAIL & MINDFULNESS
GERMANY

written 27th March 2020

For english please see the text below!

Lieber Gerald

Ich schreibe dir innerhalb der Nullgrenzen von MoMA Lemon. Ich schreibe an mich selber auch, vielleicht ist für jeden was dabei.
„MoMA“ ist ein Museum der modernen Engel, ein Ort zum Feiern des Einzigartigen und des Seltenen. Das Bewusstsein, (Awareness), sagt mir, dass es tatsächlich nur einen Engel gibt und sie ist in uns allen und daher im absoluten Sinne völlig einzigartig. Der Teufel ist leider auch ein Engel und überhaupt nicht selten. Er lebt im Verstand, (Mind), und nur im Verstand. Hier beginnen die Schwerigkeiten. Es wird nicht schaden, sich dessen bewusst zu sein, keine zwei Teufel sind gleich und auch keine zwei Schnecken sind gleich, aber Verstandlos (mindless) wie Schnecken sind sie beinhalten keine Teufelei und sind ganz einfach eins mit dem Universum. Kein Verstand, kein Teufel.
Und wie schön die Spiralen auf ihren Muscheln sind, die mich an die Unergründlichkeit von Spiralgalaxien erinnern, die Hunderte von Kiloparsec von unseren winziger als winziger Erde entfernt sind.

In der Zwischenzeit möchte ich in Tittmoning einige Notizen über zukünftige Projekte teilen, an denen wir möglicherweise arbeiten werden, sobald die gegenwärtige Panik vorbei ist. Der einfachste Weg zum Teilen ist hier auf unserer Website, die Anna Ford für uns erstellt hat, und natürlich ist es besser als Facebook, das es hoffentlich bald nicht mehr gibt. Zuckerberg meinte es gut, aber auch Deutschland mit seinen Autobahnen, möglicherweise die besten der Welt, und doch nutzlos, wenn jeder sie zur gleichen verdammten Zeit für Freizeit oder Geschäft nutzt.

Für unseren gemeinsamen weiterentwicklung von, "Eurus", können wir erstmal nur träumen Gerald. Es erscheint so daß Hartnäckigkeit gerade auch nichts bringt. Nur Virus und Erdbeben können sich durchsetzen und uns alle im Schach halten. Ich bin nicht so hartnäckig wie ein Virus, der wahre freie Wille kann einfach nicht aufgeben. Als Person bin ich zwar begrenzt, während die Seele weiter fliegt. Ich nehme es wahr, die Seele.

Vielleicht hartnäckig, schicke ich dir, "Schnecken Post", oder wie Tom Robbins es nennt, "Snail mail". Verlangsamen ein wenig. Anna habe ich auch Snail mail geschickt.

In dieser Schulhalle in Tittmoning an Eurus mit dir zu arbeiten wäre sehr schön. Ist sogar eine Kletterwand dahinter für ein bißchen Fitness zwischen durch. Alles verboten gerade. Der Brückner Halle steht zwar leer und wird im Mai angeblich abgerissen. Perfekte Hallen für Kreativität. Ich denke an DEPO2015 in Pilsen, eine sehr schöne Stadt im Westen der Tschechischen Republik,
eine fantastische Ort der Kreativität, gefördert von eine ganze Menge Institutionen und natürlich der Europäische Union. Ich war 2 Tage dort in Oktober 2019 und habe der Direktor und sehr viele Mitwirkende kennengelernt, alle waren offen und herzlich. Ich dachte natürlich das gleiche wäre in Tittmoning möglich auf dem alten Brückner Gelände, https://momalemon.gallery/Empty-Halls-amp-No-Events-event aber wer hört auf einen Kuhmaler? Wer hört überhaupt in Deutschland auf Künstler? Na, lieber Autobahnen bauen und E-Autos. Statt:
https://www.depo2015.cz/


Ich denke an Gandalf in Herr der Ringe Gerald, nur Zauberer wissen, dass Dinge passieren, wann und wie sie sollten, nicht früher oder später, sondern genau im richtigen Moment. Lasst uns Zauberer sein. Lords of the Things. "Eurus", ist ein Ding, das sag ich dir.
Eurus oder genauer gesagt "EUROS", hat mich seit meiner Jugend ebenso inspiriert wie die griechische Mythologie insgesamt. Ich habe ein Jahr in Griechenland gelebt, bevor ich nach Germania kam, habe dort weiter geforscht.
Euros war in der leider vergessene griechische Mythologie, der Ostwind. Und wie ironisch, dass Euros (Geld) nicht so frei durch Europa wehen wie der wind.

Wenn Big Image "Eurus" noch ein kleines bißchen große druckt dann können wir es so bauen das es über die Straße steht und die Öffnung groß genug ist um durchzufahren. Somit wäre der Bedeutung großartig. Open to all sozusagen. Im Sommer fahren sehr viele vom Nord Europa nach Süden, also wenn die Grenzen wieder offen sind! Und die Grenzen sollten offen bleiben. Für jeden.

Snail Mail wie gesagt ist unterwegs. Eine kleine Geschichte eines kosmischen Geschehens vor 13 jahren zwischen Tom Robbins der Autor, mein Freund Tom Faber in Österreich & ich.
Hier ein Paar Fotos von Tom Robbins sein Buch, "STILL LIFE WITH WOODPECKER", so schön seinen Handschrift zu sehen, unverwechselbar mit dem in seinen Brief an mein Freund Tom.
Kosmisch sind wir ja alle. 
Du musst nur ein bisschen verrückt sein um es zu erkennen.
Bleib gesund mein Freund
Pete
https://momalemon.gallery/Empty-Halls-amp-No-Events-event


in english:

Dear Gerald,

I write to you within the zero boundaries of MoMA Lemon. I am writing to myself too and maybe there is something in it for everyone.
„MoMA“, is a Museum of Modern Angels, a place for celebration of the unique and the rare. Awareness tells me there is in fact only one angel and she is in all of us and therefore in an absolute sense totally rare. The devil unfortunately is also an angel and not rare at all, living in the mind and in the mind only, this is where trouble starts. It won't hurt to be mindful about this, no two devils are alike and no two snails are alike either, yet mindless as snails are they contain no devilishness and are quite simply at one with the universe. No Mind No Devil. And how beautiful the spirals on their shells which remind me of the unfathomableness of spiral galaxies hundreds of kiloparsecs away from our tinier than tiny earth.

Meanwhile back in Tittmoning I wish to share some notes about future projects that we may get to work on as soon as the present panic is over. The easiest way to share is right here on our website that Anna Ford has created for us, and of course it's better than Facebook that hopefully won’t exist anymore soon. Zuckerberg meant well, but so did Germany with its motorways, possibly the best in the world, and yet useless when everyone uses them for leisure or business at the same damn time.

For our future development of „Eurus" we can only dream now Gerald. It appears that persistence is of no use. Only viruses and earthquakes can be persistent and keep us all at bay. I am not as persisting as a virus, true free will simply can’t be stopped . As a person I am limited, while the spirit flies. I perceive it at least, the spirit.

Maybe persistent as I am, I send you "Snail Post" as Tom Robbins calls it, „Schnecken Post“. Slow things down a little. I sent Anna Snail mail too.

In this school hall in Tittmoning it would have been very nice to work with you Gerald. There is even a climbing wall for a bit of fitness in between. Everything is forbidden now. The Brückner Factory halls are empty and will be demolished in May.

I’m thinking of DEPO2015 in Pilsen, a very beautiful city in the west of the Czech Republic and proudly so, European Capital of Culture 2015. Perfect factory buildings for creativity, supported by many companies & businesses and naturally the European Union. I was there for 2 days in October 2019 and spoke with the Director and a lot of contributors, artists & business people alike who were all very open and welcoming, I thought naturally of course that the same would be possible in Tittmoning. Yes, on the old site of the Brückner factory, but then who listens to a cow painter. Who in Germany listens to artists at all? No, they prefer to build more motorways and electric cars. Instead of:
https://www.depo2015.cz/en/

Think of Gandalf in Lord of the Rings Gerald, only wizards know that things want and want things, no longer or later, just at the right moment. Let's be magicians. Lords of the things. "Eurus" is a thing I tell you.

 

Eurus or more precisely, "EUROS", has inspired me since my youth as well as Greek mythology as a whole. I lived in Greece for a year before I came to Germania and did further research there.

Euros was, in the unfortunately forgotten Greek mythology, the east wind. And how ironic that the euros do not ditribute themselves through Europe as freely as the wind Euros does.

If Big Image print "Eurus" a little bit bigger then we can build it so that it spans across the street and is large enough to drive through. So the meaning would then be most apparent. Open to everyone. In summer a lot of people travel from Northern Europe to the South, that is when the borders open again! And the borders should remain open. For everyone!

Snail mail is on the way as I said. A little story of a cosmic event 13 years ago between Tom Robbins the author, my friend Tom Faber in Austria & myself.

Here are a few photos of Tom Robbins' book "STILL LIFE WITH WOODPECKER", so nice to see his handwriting, unmistakably the same handwriting as in his letter to my friend Tom.

We are all cosmic.

You just have to be a bit mad to recognize it.

Stay healthy my friend
I'm going into snail modus

Pete